Grippeimpfung 2017/2018 ab Oktober!

Kommen Sie der Grippe zuvor!

Eine Influenza – also eine (echte) Grippe – ist keine banale Erkrankung. Sie reicht von schweren Symptomen mit hohem Fieber bis hin zu noch ernsteren Krankheitserscheinungen. Eine Grippeimpfung kann vor einer schwer verlaufenden Erkrankung schützen. Besonders für folgende Patientengruppen wird die Grippeschutzimpfung von der STIKO daher empfohlen:

– alle Personen ab 60 Jahre
– chronisch Kranke
– Bewohner von Alters- und Pflegeheimen
– Schwangere
– Personen mit hohem Ansteckungsrisiko (medizinisches Personal, Beschäftigte in Bereichen mit viel Publikumsverkehr)
– Personen mit direktem Kontakt zu Wildvögeln und Geflügel (kein Schutz vor Vogelgrippe, aber Vermeidung einer Doppelinfektion)

Oft sind die seltenen Nebenwirkungen ein Zeichen der natürlichen Immunreaktion. Lokale Schwellungen, Rötungen und Schmerzen können an der Injektionsstelle vorkommen. Auch Schwäche, Müdigkeit und fiebrige Temperaturen können eventuell für wenige Tage auftreten. Insgesamt ist dies aber kein Vergleich mit einer Influenzainfektion und deren Komplikationen.

 

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns bitte an oder machen Sie für sich einen Impftermin!